Infos Länder
Infos Nationalparks
Infos Gorillas & Co
Infos Ethnien

Cameia Nationalpark

Der Cameia Nationalpark liegt in der Provinz Moxico etwa 1.100 km über dem Meeresspiegel. Seinen Namen verdankt der Park der nahegelgenen Gemeinde Cameia. Die Straße zwischen Cameia und Luacano bildet die nördliche Grenze des Gebietes während der Flüsse Chifumage, Lumege und Luena natürliche Grenzen des Nationalparks darstellen. Große Teile des Parks bestehen aus in der Regenzeit überflutetem Flachland. Außerdem findet man weitläufige Miombo-Wälder.

Das Gebiet wurde 1938 als Wildreservat gegründet und 1957 als Nationalpark erklärt. Durch die verheerenden Auswirkungen des Bürgerkriegs starb die artenreiche Tierwelt bedauerlicherweise fast vollständig aus, sodass der Bestand von Löwen, Leoparden und Geparden derzeit nicht bekannt ist.

Die atemberaubende Vegetation in dieser Region ist trotz alledem sehr sehenswert.



Anzeige: