Infos Länder
Infos Nationalparks
Infos Gorillas & Co
Infos Ethnien

Erlebnisberichte

Susan Bussinger, September 2010 im Volcanoes NP, Ruanda

Mit jeder Menge Neugier, ein bisschen Anspannung und großem Respekt vor dem, was mir da bevorstand, brach ich zusammen mit 4 weiteren Touristen, einem bewaffnetem Ranger und Guide zum Gorilla Tracking auf. Die Spannung stieg immer mehr, je höher wir kamen und war kaum auszuhalten, als wir den dichten Regenwald erreichten und unseren Weg hinein bahnten. Dort ging es weiter durchs Gebüsch und Unterholz, wir mussten ganz leise sein. Plötzlich drehte sich unser Guide um und legte den Finger auf die Lippen. Wir hörten knacken, rascheln und dumpfe, kehlige Laute. Im Bruchteil einer Sekunde merkte ich, dass wir jetzt am Ziel der beschwerlichen Wanderung angekommen waren und entdeckte zwischen dem dichten Grün den breiten, muskulösen Rücken eines mächtigen Silberrückens, dem Oberhaupt der ganzen Gorillafamilie, die überall verstreut im Dickicht saß und uns mit ihren eindringlichen Blicken kritisch beobachtete. Es war unglaublich spannend, im natürlichen Lebensraum dieser eindrucksvollen, seltenen Tiere zu sein, sie so nah zu erleben und von dieser Faszination gebannt zu sein. Ich kann es im Nachhinein nur als “einzigartiges, unvergleichliches Erlebnis” beschreiben. So sehr, dass ich schon über ein nächstes Mal nachdenke.



Anzeige: