Startseite / Gabun Reisen

Gabun Reisen

Gabun wird oft als eines der neuen Ökotourismus-Reiseziele angesehen, etwa 10% der Landesfläche von Gabun wurde unter den Schutz von Nationalparks gestellt. Am bekanntesten ist das Reserve de la Lopé, aber auch im Ivindo Nationalpark oder im Loango Nationalpark gibt es einmalige Möglichkeiten, die Tierwelt in der tropischen Natur Gabuns zu erleben. Ein Alleinstellungsmerkmal Gabuns ist die zu 80% mit ursprünglichem Wald bedeckte Landesfläche. Abholzung wird hier weit weniger betrieben als in den Nachbarländern.

Warum diese Nationalparks unbedingt auf der Liste einer Gabun-Rundreise stehen müssen und was das Urlaubsland Gabun sonst noch ausmacht, haben wir hier zusammen gefasst.

Reisehighlights und Reiseziele in Gabun: Was muss man gemacht haben?

  • Auf dem Ivindo-Fluss mit der Piroge entlang Flussarmen, kleinen Kaskaden und Mangroven bis zum Kongou Forest Camp fahren
  • Die Kongou-Regenwaldwasserfälle im Ivindo Nationalpark besuchen
  • Das Urwaldspital Albert Schweitzer in Lambaréné mit original eingerichtetem Wohnhaus besuchen
  • Ein lokales Dorf besuchen und die gabunische Lebenskultur kennenlernen (zB „Petit Paris“)
  • In der komfortablen Loango Lodge im Loango Nationalpark übernachten
  • Im Loango Nationalpark den Schnittpunkt zwischen Regenwald und Strand erleben
  • Eine Stadtrundfahrt durch Libreville machen

Für einen reibungslosen Ablauf und garantierte Reisehöhepunkte in Gabun empfehlen wir DIAMIR Erlebnisreisen

Wer Urlaub in Gabun plant, muss wissen, dass Wege, Strecken und Reisedurchführung am besten von Reiseexperten organisiert wird: Das bedeutet, einen deutschsprachigen Reiseanbieter, die mit Vor-Ort-Agenturen eine Rundreise aus deutschsprachiger Reiseleitung plus local Guide zusammensetzt.