Startseite / Republik Kongo / Kultur und Gesellschaft
Junge im Kongo

Kultur und Gesellschaft in der Republik Kongo

Politik und jüngste Geschichte der Republik Kongo

Die Republik Kongo, eine ehemalige französische Kolonie, erlangte im Jahre 1960 die Unabhängigkeit. Aufgrund der politischen Umorientierung von Militärherrschaft zu demokratischem Mehrparteiensystem kam es immer wieder zu Unruhen.

Nach einem Vierteljahrhundert des Experimentierens wurde 1990 die Idee des Marxismus fallengelassen und 1992 übernahm eine demokratisch gewählte Regierung die Herrschaft. Ein kurzer Bürgerkrieg 1997 brachte den früheren marxistischen Präsidenten Denis Sassou-Nguesso wieder an die Macht und leitete eine Ära mit politischen und ethnischen Unruhen ein.

Im Süden stationierte Rebellengruppen stimmten im März 2003 einem Friedensvertrag zu, aber die Ruhe ist ziemlich angespannt und Flüchtlingsströme zeugen von der andauernden humanitären Krise. Die Republik Kongo ist einer der größten Petroleumerzeuger Afrikas.

Gesellschaft und Religion in der Republik Kongo

Mit seinen knapp 5 Mio. Einwohnern ist die Republik Kongo heute dennoch auf dem Weg in einen stabilen, bodenständigen Staat, der sich trotz seiner schweren französischen Kolonialvergangenheit eine neue Identität verschafft. Die Menschen werden, soweit man das von einer ganzen Nation sagen kann, als herzlich und sympathisch beschrieben, deren größter Wunsch es ist, den touristischen Sektor weiter auszubauen. Der Tourismus wächst recht schnell, steht aber noch am Anfang seiner Entwicklung und fängt daher die neuen globalen Trends hin zum Ökotourismus voll ab.

Die Bevölkerung gliedert sich in 98% Bantus (Bakongo, Téké, Mbochi, Kouyou). Den Rest der Bevölkerung machen Pygmäen und Europäer aus. Rund 50 % der Gesamtbevölkerung der Republik Kongo gehören dem Christentum an (davon etwa 33 % Katholiken, etwa 19 % Protestanten). Der restliche Teil ist zum Großteil animistischer Religin und etwa 1,6 % sind muslimischen Glaubens. Daneben breiten sich in der Republik Kongo auch Sekten aus.

Einsame, wildnisreiche Flüsse und Camps im schönsten Teil des Kongo! Ein deutschsprachiger Reiseveranstalter organisiert eine komfortable Kongo-Reise!