Startseite / São Tomé und Príncipe

São Tomé und Príncipe

São Tomé und Príncipe

Land und Landschaft auf São Tomé und Príncipe

Die beiden vulkanischen Inseln São Tomé und Príncipe befinden sich im Golf von Guinea 200 km vor Afrikas Westküste und sind nach den Seychellen Afrikas zweitkleinster Staat. Sie liegen etwa 200 km voneinander entfernt und 250 km westlich vor Gabun.

Unter Reisenden ist dieses tropische Paradies kaum bekannt, pro Woche besuchen nur etwa 20 Touristen São Tomé und Príncipe – kein Massentourismus also, was teils auch der schweren Erreichbarkeit geschuldet ist.

Das Archipel São Tomé und Príncipe besteht aus mehreren kleineren Inseln und wird meist in Verbindung mit einer Rundreise durch Zentralafrika gebucht. Hier liegen paradiesische Sandstrände, ein grüner Regenwald-Naturpark, Vulkanlandschaften und kleine Kolonialstädte auf kleinem Raum beieinander – gut erreichbar zum Selbsterfahren.

Die größere Insel Sao Tomé hat eine Länge von 48 Kilometer, eine Breite von 32 Kilometer, hier leben 90 Prozent der Bevölkerung und  die Insel ist etwas gebirgiger als Príncipe und hat ihre höchste Erhebung liegt bei 2.024 Metern Höhe.

Die nördlich liegende Insel Príncipe hat einen maximalen Durchmesser von 16 km und ist damit deutlich kleiner. Ausserdem gibt es einige vorgelagerte kleinere Felsen-Inseln auf der Vulkankette beiden Hauptinseln: Pedras Tinhosas, Ilhéu das Cabras, Ilhéu das Rólas.

Ursprünglich aufgrund von Vulkanaktivitäten entstanden, gibt es heute auf São Tomé und Príncipe keine aktiven Vulkane mehr.

Die Landschaft auf beiden Inseln ist zerklüftet und von tropischem Regenwald bedeckt. Zahlreiche Bäche und Flüsse streben der Küste entgegen. An der Westseite erhebt sich das Land steil aus dem Meer. Der Osten ist eben und wird von mehreren Buchten eingerahmt. Im Süden ist die Ebene mit Schlacke und Vulkanasche bedeckt.

Steckbrief São Tomé und Príncipe

  • Einwohnerzahl: 197.541 Einwohner
  • Ehemalige Kolonie: Portugal (bis 1975)
  • Hauptstadt: São Tomé Stadt
  • Fläche: 1.001 km² (836 km² die Insel São Tomé, 128 km² die Insel Príncipe)
  • Amtssprache: Portugiesisch (sowie einige auf Bantusprachen basierende Kreolsprachen wie Forro und Lunguyê auf Príncipe)
  • Interessante Tiere: Delfine, Wale, Reptilien, Amphibien und Graupapageien, keine spektakulären Säugetiere wie auf dem zentralafrikanischen Festland aber Fledermäuse, die endemische Spitzmaus und einige verwilderte Katzen aus Kolonialzeiten

Währung und Bezahlen auf São Tomé und Príncipe

Auf São Tomé und Príncipe gilt die Landes-Währung Dobra (Währungskürzel: STD). Ein Euro entspricht 24,500 dobras. Oft ist es möglich, oder Euro zu zahlen, einige Hotels, Fluggesellschaften und Autovermietungen erwarten dies sogar.

Als Wechselgeld bekommt man im Gegenzug oft Dobras zurück und Dinge kosten in Euro mehr als in der einheimischen Währung. Der US-Dollar wird zunehmend weniger akzeptiert, daher ist es ratsam, Euro-Scheine mitzubringen.

Mitgebrachte Euro-Scheine können problemlos in Banken, Hotels und Wechselstuben getauscht werden. Auch in São Tomé Stadt ist der Geldwechsel auf der Straße normal und auch anzuraten, sofern man sich auf einen Kurs geeinigt hat. Falschgeld ist kein Thema auf São Tomé. Auf Príncipe gibt es dagegen nur eine einzige Bank zum Wechseln.

Die West- und Zentralafrikanische Währung CFA wird dagegen als Bezahlung auf São Tomé und Príncipe nicht akzeptiert.

Es gibt auf São Tomé und Príncipe Geldautomaten (ATM) zum internationalen Geldabheben mit Visa, MasterCard, Maestro oder Cirrus: Am Internationalen Flughafen sowie im Stadtzentrum der Hauptstadt São Tomé gibt es insgesamt vier Banken. Aber das Bezahlen mit Kreditkarten ist vielerorts noch unüblich, mit Ausnahme der großen Hotels und Airlines.

Die einfachste Variante zum Bezahlen in São Tomé und Príncipe ist die DKB-Kreditkarte … gebührenfrei Geld abheben sooft wie nötig!

Telefon, Internet und WLAN auf São Tomé und Príncipe

Es gibt auf São Tomé und Príncipe nur einen Mobilfunkanbieter: CST. Hier können sich Reisende eine Prepaid-SIM-Karte kaufen oder via Roaming-Funktion sein Handy von Zuhause nutzen, sofern es die Frequenz GSM 900 unterstützt.

Eine Prepaid-Sim-Karte ist in den zwölf offiziellen CST-Geschäften inkl. Vertriebspartnern, wie etwa im LOJA CONCEIÇÃO im Centro Comercial São Tomé oder im CST – Loja Central, rund um die Insel erhältlich. Eine vollständige Auflistung aller CST-Verkaufsstellen auf Sao Tomé findet sich hier.

Die Vorwahl aus dem Ausland für São Tomé und Príncipe ist 00239.

Strom- und Reiseadapter auf São Tomé und Príncipe

Die Stromspannung auf São Tomé und Príncipe beträgt 220 Volt und 50 Hz. Die verwendeten Steckdosentypen passen zu den in Deutschland verwendeten Elektrogerätesteckern, da sie meist zweipolig sind. Es ist kein Reiseadapter notwendig.

Zeitverschiebung zu São Tomé und Príncipe

In São Tomé und Príncipe gibt es keine Sommer-/Winterzeitumstellung und es ist immer etwas früher als in Deutschland. Die Zeitdifferenz zu Deutschland beträgt zur Winterzeit minus 1 Stunde sowie zur Sommerzeit minus 2 Stunden.

Aktuelle Deutschland

Aktuelle Uhrzeit São Tomé

Alle Infobeiträge zu São Tomé und Príncipe

Strände auf São Tomé und Príncipe

Zwischen erloschenen Vulkanen und grünem Regenwald liegen viele fantastische helle Sandstrände auf São Tomé und Príncipe. Vor allem die kleinere Schwesterninsel Príncipe hat viele schöne Traumstrände, an denen die Hauptaktivität Entspannung heißt. Einige Unterkünfte sind …

Mehr »

Kolonialstadt São Tomé

Die Hauptstadt Sao Tome ist ein malerischer Küstenort mit portugiesischer Kolonialarchitektur, die ihre Ursprünge im Jahr 1485 hat und kulturelles Zentrum der Insel ist. Mehrere Kathedralen prägen die meist zweistöckige Häuserreihe pastellfarbener Gebäude aus der …

Mehr »