Startseite / DR Kongo / Beste Reisezeit und Klima

Beste Reisezeit und Klima in der DR Kongo

Tropischer Regenwald, gewaltige Flüsse, Hochgebirge – das Äquatorklima in der DR Kongo hat ganz besondere Anforderungen an die Besucher. Vor allem aber ist das Klima tropisch feucht! Alle Informationen zum Landesklima mit Empfehlungen für die beste Reisezeit in einer bestimmten Reiseregion bekommen Sie hier!

Die beste Reisezeit in der DR Kongo ist grundsätzlich während der Trockenzeit!

Regen- und Trockenzeit in der DR Kongo

Die Regenzeit erstreckt sich im Norden von April bis Oktober und im Süden von November bis März.

Die Trockenzeit erstreckt sich im Norden von Dezember bis Februar und im Süden von Mai und September.

Statt Jahreszeiten wird das Jahr rund um den Kongofluss durch Regen- und Trockenzeiten bestimmt, die in Nord- und Südkongo unterteilt werden. Je weiter südlich man fährt, desto konkreter wird die Ausprägung zwischen Regen- und Trockenzeit und länger die Trockenzeit:

  • Im südkongolesischen Lumumbashi, an 12° Breite südlich des Äquators, bleibt die Trockenzeit von April bis Oktober komplett trocken
  • In Kinshasa, 4° südlich des Äquators, gibt es eine definierte Trockenzeit von Juni bis September. Die Trockenzeit von Dezember bis Februar ist dagegen nicht stark ausgeprägt.
  • In Kisangani, direkt am Äquator gelegen, regnet es im Oktober und November am meisten, aber den Rest des Jahres kaum weniger.

Temperaturen und extremes Klima in der DR Kongo

Die DR Kongo hat eine jährliche Durchschnittstemperatur von etwa 25° C. In der Trockenzeit ist es durchschnittlich 20° C warm und in der Regenzeit durchschnittlich 30° C heiß. Das Klima ist recht einheitlich über das ganze Land sowie über Tag und Nacht verteilt – lediglich zwischen Küste und Hochland gibt es erkennbare Unterschiede.

Der jährliche Niederschlag beträgt in der DR Kongo etwa 1500 bis 2000 mm, wobei es im östlichen Bergland das ganze Jahr über am meisten Regen regnet. Die Luftfeuchtigkeit von 90 bis 100 % ist landesweit extrem hoch, selbst in der Trockenzeit sinkt sie kaum unter 70 %.

Besonders wetterextrem ist der Streifen 300 km links und rechts des Äquators, wo nicht einmal Trocken- und Regenzeit herrschen. Regen- und Gewitterrisiko sind hier ganzjährig sehr hoch und es gibt die höchste Blitzdichte pro km2 weltweit. Hier liegen etwa die Städte Mbandaka und Kisangani.

Reisezeit und Klima in den Reiseregionen

Allerdings hängt die beste Reisezeit auch von den persönlich bereisten Komgo-Gebieten ab.

  • Nyiragongo-Vulkan: In der gebirgigen Kivu-Region ist das Klima gemäßigt und etwas kühler und in Höhen zwischen 1.500 und 4.000 Metern fallen die Temperaturen auf 20 bis 6 °C.
  • Kinshasa: Rund um die Hauptstadt wie im Lola ya Bonobo-Reservat ist die Trockenzeit zwischen Juni und September am trockensten und die Temperaturen etwas gemäßigter.

Reisen ins östliche Bergland der DR Kongo … die Route ist fertig geplant!